Firmengeschichte

Durch Pionierarbeit zur Erfolgsgeschichte – 25 Jahre adKOMM

Entstanden aus der Idee, eine PC-basierte Dokumentenverwaltung für Kommunen zu entwickeln, gepaart mit einem ungebrochenen Unternehmergeist, sind wir innerhalb von 25 Jahren zu einem erfolgreichen, mittelständischen Unternehmen gewachsen. Die Gründerväter Franz Schütz, Richard Stelzer und Anton Haunsberger erkannten schon früh das Potential des noch jungen Arbeitsgeräts PC. Im Zuge der Digitalisierung erwuchs aus dem Servicekonzept am Bürger, das uns seit jeher auszeichnet, eine Erfolgsstory.

Unsere Maxime sind schlanke Arbeitsprozesse für die Anwender sowie transparente und zeitnahe Bearbeitung für den Bürger. Es ist uns sehr wichtig, zukunftsweisend, nachhaltig und erfolgreich zu wirtschaften, eng verbunden mit Traditionen und Werten. Unsere gewachsenen Strukturen in verschiedenen Bundesländern Deutschlands machen uns zum vielfältigen Ansprechpartner der Kommunen in ganz Deutschland - konsequent regional.

Heute ist die adKOMM Gruppe einer der größten Anbieter kommunaler Software in Deutschland. Unter dem Leitgedanken "Modern Verwalten" blicken wir nun auf die nächsten Jahre der Generation Verwaltung 4:0. Miteinander bewegen – Das sind 25 Jahre adKOMM!

Nach einer kurzen Vorstellungsrunde, ging es direkt ans Eingemachte – alle Teilnehmer griffen sofort zum Stift und schrieben fleißig mit!

Weiterlesen

Bereits bis zum Frühjahr 2018 müssen alle Steuerbescheide auf Schriftverkehr umgestellt sein. Und doch, keine Sorge, MITEINANDER schaffen wir das!

Weiterlesen

Dass Thüringen an einem E-Government-Gesetz arbeitet, war bekannt. Die Verabschiedung zum Jahresende kommt hingegen einigermaßen überraschend. Wir...

Weiterlesen