Datensicherheit

„Passwörter sind wie Unterwäsche. Du darfst sie keinen sehen lassen, musst sie regelmäßig wechseln und solltest sie nicht mit Fremden tauschen.“

(Eine Weisheit von Technik-Blogger Chris Pirillo, der jeder unbedingt Folge leisten sollte. Viel zu leichtsinnig gehen die meisten Nutzer mit ihren Passwörtern um und setzen sich umso mehr der Gefahr von Hackerangriffen aus)

Um den Vorgaben der europäischen Datenschutz-Grundverordnung gerecht zu werden, müssen Unternehmen bei der Gewährleistung der Datensicherheit durch technische und organisatorische Maßnahmen noch deutlich aufrüsten – so das Ergebnis einer neuen Studie.

Unter IT-Sicherheitsmanagement versteht man "einen fortlaufenden Prozess innerhalb eines Unternehmens oder Organisation zur Gewährleistung der IT-Sicherheit." (Hofmann, Schmidt 2010:  Masterkurs IT-Management.)

Als systematische Absicherung verfolgt es das Ziel, Gefahren oder Bedrohungen eines Unternehmens oder einer Organisation abzuwehren bzw. zu verhindern.

Neben unseren Datenschutzbeauftragten zählen nun auch zwei ausgebildete IT-Sicherheitsbeauftragte zu unserem DSDS-Team:

  • Gabriel Hörmann
  • Peer Brill

 

Die Weiterbildung zum geprüften IT-Sicherheitsbeauftragten setzt sich im Wesentlichen aus vier Themenblöcken zusammen:

  • Datenschutz
  • IT-Sicherheit
  • Grundlagen Standards für alle Managementsysteme ISO/IEC 27001
  • Umsetzung in der Praxis