Beiträge

Zur Ermittlung und Abrechnung jeglicher Arten kommunaler Beiträge

 

Folgende Teilmodule stehen zur Verfügung:

Erschließungsbeiträge

Dieses Modul dient zur Abrechnung von Erschließungsbeiträgen nach dem Baugesetzbuch. Grundlage des Programms sind die Mustersatzungen zur Ermittlung und Abrechnung von Erschließungsbeiträgen der Bundesländer, die auf die jeweils gültigen Satzungen der Kommunen und Zweckverbände angepasst werden.
Damit stehen alle Faktoren, die für die Ermittlung der beitragsfähigen Flächen berücksichtigt werden müssen, im Programm automatisch zu Verfügung, wobei folgende Faktoren erfasst werden können: Geschosse, Eckgrundstücke, untergeordnete Nutzung, übergeordnete Nutzung, frei definierbare Faktoren.

Herstellungsbeiträge

Dieses Modul ermöglicht die Abrechnung von Herstellungsbeiträgen nach den länderspezifischen Kommunal- oder Gemeindeabgabengesetzen und wird speziell auf die örtliche Beitrags- und Gebührensatzung angepasst. Alle Arten von Herstellungsbeiträgen können mit diesem Modul abgerechnet werden. Die Abrechnung von Herstellungsbeiträgen wird dadurch unterstützt, dass auf bereits abgerechnete Maßnahmen als Mustervorlagen zurückgegriffen werden kann. Die Vorlage wird  dann nur noch mit den neuen Angaben ergänzt.

Straßenausbaubeiträge

Mit diesem Modul werden Elemente der Erschließungsbeitragsabrechnung, als auch die Herstellungsbeitragsabrechnung vereint. Die Zusammenfassung von Aufwandsgruppen ermöglicht eine separate Ermittlung von Beitragssätzen zur Abrechnung einer Mehrfacherschließung. Die jahresübergreifende Abrechnung von Maßnahmen und Ratenzahlungen wird mit frei definierbaren Terminen und Raten unterstützt.
adKOMM Kommunale Beiträge dient in erster Linie zur Abrechnung von Beitragsmaßnahmen, unterstützt jedoch die Kommunen bereits in der Planungsphase, beispielsweise bei der Globalkalkulation.

Regenwassergebühren

In vielen Kommunen werden die Entwässerungsgebühren getrennt als Gebühren für die Einleitung von Schmutzwasser und als Gebühr für die Einleitung von Niederschlagswasser (Regenwassergebühr) erhoben. adKOMM Beiträge stellt Ihnen durch die Anbindung an die Grundstücksverwaltung wichtige Daten zur Erhebung der Regenwassergebühr zur Verfügung. Die optionale Anbindung an ein Geographisches Informationssystem bietet darüber hinaus eine effiziente und für alle Beteiligten transparente Ermittlung der abzurechnenden Flächen.

  • Verbindung zu Grundstücksinformationen für Adressdaten und Kartenansicht
  • Vielfältige Auswertungsmöglichkeiten

  • adKOMM Office

    • Vorlagen für Anschreiben

  • Übergabe der Sollstellungen an das kamerale oder doppische Finanzwesen