Integriertes Kommunales Rechnungswesen

…mehr als nur Finanzen verwalten

Die Finanzverwaltung bildet das Kernstück einer Verwaltung. Die Sachbearbeitung erfolgt im Rechnungswesen in der Regel nicht allein in nur einem Fachamt, sondern zum Großteil über mehrere Sachgebiete verteilt. Um zu vermeiden, dass dabei wichtige Informationen bei der Weitergabe verloren gehen oder Daten mehrfach erfasst werden müssen, wurde das adKOMM INKR integrativ entwickelt.

Es besteht aus dem Kernverfahren adKOMM Finanzwesen (kameral oder doppisch) sowie den Nebenbuchhaltungen Anlagenbuchhaltung, Kosten- und Leistungsrechnung, der Lohnbuchhaltung und unserem Finanzinformationssystem adKIS. Die Integrität und einheitliche Datenbasis der adKOMM Kommunalsoftware gewährleistet, dass alle relevanten Daten jeder Fachanwendung zur Verfügung stehen. Separate Schnittstellen aufgrund von Insellösungen sind somit nicht mehr notwendig.

Weiterführende Informationen

Zertifizierte Qualität

Aufgrund unserer 25-jährigen Erfahrung kennen wir die rechtlichen und anwenderspezifischen Anforderungen, die an eine zuverlässige und benutzerfreundliche Kommunalsoftware gestellt werden.  Zusammen mit unseren Kunden haben wir diese Anforderungen und Erfahrungen in unseren Fachanwendungen umgesetzt, sodass wir Sie in Ihrer täglichen Arbeit optimal unterstützen können.

Dabei stehen die Qualität und Sicherheit unserer Finanzprogramme an vorderster Stelle. Aus diesem Grund lassen wir unsere Software in regelmäßigen Abständen von unabhängigen Stellen prüfen.

Zertifiziert durch:

Wir setzen Standards - mit XFinanz

Über die standardisierte XFinanzschnittstelle gewährleisten wir Ihnen eine reibungslose Anbindung aller adKOMM Partnerprogramme und der Bestandssoftware Ihrer Verwaltung an unsere Finanzprogramme. Als Mitglied der Arbeitsgruppe XFinanz arbeiten wir aktiv an der Standardisierung des Finanzdatenaustauschs mit. Die bundesweit standardisierte Schnittstelle ermöglicht eine völlig medienbruchfreie elektronische Kommunikation zwischen den Behörden im Bereich des kommunalen Finanzwesens.

 

 

Nach einer kurzen Vorstellungsrunde, ging es direkt ans Eingemachte – alle Teilnehmer griffen sofort zum Stift und schrieben fleißig mit!

Weiterlesen

Bereits bis zum Frühjahr 2018 müssen alle Steuerbescheide auf Schriftverkehr umgestellt sein. Und doch, keine Sorge, MITEINANDER schaffen wir das!

Weiterlesen

Dass Thüringen an einem E-Government-Gesetz arbeitet, war bekannt. Die Verabschiedung zum Jahresende kommt hingegen einigermaßen überraschend. Wir...

Weiterlesen